Zu den einzelnen Veranstaltungen können Sie sich mit Hilfe unseres Anmeldeformulars innerhalb der Rubrik "Anmeldung" anmelden.
Anmeldungen per Fax oder e-Mail sind ebenfalls möglich.
Bitte geben Sie stets Ihren Namen, Adresse und die Veranstaltungsnummer an.

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Angela Wieneke 
Feldmühlenweg 19 
59494 Soest 
Tel.: 02921 371-204 
Fax: 02921 371-236 
e-Mail: wieneke@frauenhilfe-westfalen.de

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der LeibSeeleKüche

Tagungsstätte Soest, Feldmühlenweg 15, 59494 Soest
LeibSeeleKüche der Tagungsstätte Soest; Ort: Feldmühlenweg 21, Soest

Buchung
Ihr Buchungsinteresse für unser Haus erfolgt schriftlich, über das Internet, telefonisch, mündlich, per Fax oder E-Mail. Ihre Reservierung ist verbindlich, wenn der von uns für Sie erstellte Vertrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben an uns zurückgegangen ist.

Bei kurzfristiger Buchung ist auch eine Bestätigung per E Mail durch uns möglich. Vertragsbestandteile werden die Modalitäten, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss bekannt sind: An- und Abreise mit Datum und Uhrzeit, Summe der Gäste (Referent/inn/en und Teilnehmer/innen), Anzahl der erforderlichen Zimmer, Veranstaltungsräume, Medien, der Mahlzeiten und Getränke, erwünschte Besonderheiten und der daraus resultierende voraussichtliche Preis. Bei eventuell erforderlichen Stornierungsgebühren sind diese Vertragsinhalte Berechnungsgrundlage.

Innerhalb von 6 Monaten nach Vertragsabschluss sind die vereinbarten Preise bindend. Danach behält sich die Tagungsstätte Soest das Recht vor, die Preise entsprechend der Kostenentwicklung anzupassen. Preisänderungen sind Ihnen von der Tagungsstätte Soest 30 Tage vor Anreise schriftlich anzuzeigen. Sie haben bei nachträglichen Preiserhöhungen binnen 7 Tagen nach Eingang der Preiserhöhungsanzeige das Recht, die Reservierung kostenfrei zu stornieren.
Falls sich die Anzahl der Teilnehmer/innen oder der gebuchten Zimmer und Veranstaltungsräume ändert, teilen Sie uns dies bitte sofort mit.

Mit Ihrem Buchungsvertrag schicken wir Ihnen eine Checkliste zu, die Sie bitte spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn unserem Haus ausgefüllt zurückschicken. Diese Checkliste klärt die von Ihnen gewünschten Leistungen des Tagungshauses im Detail.
Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Kommunikationsdaten (Anschrift, E-Mail) für eigene Werbezwecke verwenden und Sie über Veranstaltungen in unserem Hause informieren. Das Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

LeibSeeleKüche
Die Übertragung von Rechten und Pflichten des Kunden aus einem Vertrag bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Tagungsstätte Soest. Soweit die Tagungsstätte Soest für den Kunden auf dessen Veranlassung weitere technische Ausstattungen von Dritten beschafft, handelt sie im Namen und für die Rechnung des Kunden. Der Kunde haftet für die pflegliche Behandlung und die ordnungsgemäße Rückgabe. Er stellt die Tagungsstätte Soest von alle Ansprüchen Dritter aus Überlassung dieser Einrichtung frei.
Der Verwendung von eigenen elektrischen Anlagen des Kunden unter Nutzung des Stromnetzes der Tagungsstätte Soest bedarf deren schriftliche Zustimmung. Durch die Verwendung dieser Geräte auftretender Störungen oder Beschädigungen an den technischen Anlagen der Tagungsstätte Soest gehen zu Lasten des Kunden, soweit die Tagungsstätte Soest diese nicht zu vertreten hat. Die Tagungsstätte Soest haftet nicht für Beschädigung, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände.

Eine Leihgebühr für die im Angebot vereinbarten zusätzlichen Ausstattungsgegenstände (Geschirr, Gläser, Besteck, Deko, Stehtisch etc.) wird, wenn nicht anders vereinbart, gesondert berechnet. Die Gegenstände sind nicht versichert und bleiben nebst den Verpackungsmaterialien Eigentum der Tagungsstätte Soest. Sofortige Beanstandungen seitens des Kunden nach Erhalt der Ausstattung werden selbstverständlich berücksichtigt. Bei nicht ordnungsgemäßer Zusammenstellung der geliehenen Ausstattungsgegenstände nach der Veranstaltung werden die Aufräumarbeiten im Anschluss in Rechnung gestellt. Der Kunde sorgt für eine besenreine Übergabe der Räume; Geschirr, Besteck, Gläser etc. sind gespült und vollständig zu übergeben.

Für die Auswirkung der technischen Geräte während der Veranstaltung auf die Teilnehmenden übernimmt die Tagungsstätte Soest keine Haftung. Der Kunde hat sich entsprechend den Anweisungen und gemäß der Einweisung beim Umgang mit Geräten und erhitzten Produkten zu verhalten. Wer Schäden am Gebäude oder Inventar verursacht, haftet dafür im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere Begleitpersonen und Veranstalter). Diebstahl und vorsätzliche Sachbeschädigungen werden unverzüglich zur Anzeige gebracht. Die Kunde verpflichtet sich, vorhandene Allergien, gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten und Ähnliches, die ihn und seine Gäste gefährden könnten, vor Beginn der Veranstaltung einzuholen und angemessen zu agieren. Der Kunde achtet auf eine adäquate Kleidung seiner Gäste für den Kochkurs sowie auf angemessenes Schuhwerk.

Stornierung
Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang Ihrer schriftlichen Rücktrittserklärung. Berechnungszeitraum ist die Frist bis zum Veranstaltungstag. Bei Stornierung des gebuchten Aufenthaltes berechnen wir folgende Stornogebühren:

Nichtinanspruchnahme / Reduzierung von einzelnen Leistungen
Bei Stornierung einzelner Leistungen, die im Vertrag verbindlich vereinbart wurden, fallen bis 15 Tage vorher keine Kosten an. Berechnungszeitraum ist die Frist bis zum Veranstaltungstag. Stornierungskosten fallen an
Ab 14 Tage 50 % der stornierten Leistungen exkl. Verpflegung
Ab 7 Tage 75 % der stornierten Leistungen incl. Verpflegung
Am Anreisetag 100% der stornierten Leistungen incl. Verpflegung
Sofern Veranstalter oder deren Teilnehmende eine andere als die von der Tagungsstätte Soest bestätigte Unterkunft, Verpflegung wählen bzw. auf die Leistungen ganz oder teilweise verzichten (z.B. durch vorzeitige Abreise), besteht kein Rechtsanspruch auf Rückerstattung oder Nachlass.

Stornierung durch das Tagungshaus
Die Tagungsstätte Soest behält sich das Recht vor, eine bestätigte Buchung zu stornieren, wenn diese aus zwingenden Gründen (z.B. höhere Gewalt, Streiks, usw.) die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen. Es besteht dann kein Anspruch der Buchenden auf Schadenersatz, eventuelle Vorauszahlungen werden erstattet.

Zahlungsbedingung
Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung (Rechnungsdatum) ist der Betrag ohne Abzüge zu begleichen.

Sonstiges
Das Mitbringen von Hunden ist auf Anfrage möglich.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Soest.

Stand: August 2017